Bestands- und KonfliktplanLandschaftspflegerischer BegleitplanKompensation an der Donau
Subtitle

AUFTRAGGEBER: Regierungspräsidium Tübingen
PLANUNG/BAUZEIT: 2007-2008
Bauvolumen: 340.000 €

 

 

 

LBP Umbau B 311 ‚Fischerkreuzung‘ Ehingen

Die Straßenbauverwaltung Baden-Württemberg plant den kreuzungsfreien Umbau des Verkehrsknotens der B 465 / Münsinger Straße mit der B 311 (‚Fischerkreuzung’) in Ehingen als vorgezogenes Teilprojekt des zweibahnigen Neubaus der Umgehung von Ehingen.
Der Vorhabensbereich umfasst eine Gesamtfläche von 8,36 ha innerhalb des Siedlungsraums der Stadt Ehingen (Donau). Da der Verkehrsknoten einen innerörtlichen Ortseingang von Ehingen darstellt, war es notwendig, einen hochwertigen gestalterischen Umgang mit den Straßenverkehrsflächen und den anfallenden Erdmassen zu finden.
Mit der im Landschaftspflegerischen Begleitplan formulierten Neugestaltung von 3,5 ha Verkehrsgrünfläche und der damit verbundenen Neupflanzung von Bäumen und Sträuchern kann sowohl den gestalterischen und ökologischen als auch den straßenbautechnischen Anforderungen Rechnung getragen werden.