LeitideeLageplanPerspektive

AUFTRAGGEBER: Stadt Pforzheim
PLANUNG: 2009
BAUVOLUMEN:1,2ha

 

 

Möblierungskonzept Fußgängerzone, Stadt Pforzheim

Pforzheim leidet schon seit Jahren unter dem Image der unattraktiven Innenstadt. Zu der heterogenen Architektur kommt ein maroder, zusammenhangloser und mit Ausstattungselementen überladener Freiraum, der wenig Anziehungskraft auf Besucher ausübt. Das Möblierungskonzept greift als Wunschbild das ‚Innenstadthaus‘ mit Entrée, Fluren, Wohnzimmer und Terrassen auf. Ein Maßnahmenkatalog beschreibt eigens für Pforzheim entwickelte Gestaltungsvorschläge zur räumlichen, formalen und inhaltlichen Veränderung und Möblierung der Fußgängerzone und angrenzender Bereiche. Dieses Konzept liefert einen wesentlichen Beitrag auf dem Weg zum Ziel der Stadt: ein neues, zeitgemäßes und unverwechselbares Gesicht für Pforzheim, dem ‚Tor zum Schwarzwald‘.