Stahlskulptur als Aussichtsturm Parkblick vom Aussichtsturm Spielwiese am Kinderspielplatz Spielhügel mit Wasserlauf Wiley-Platz Entwurf zweiter Bauabschnitt Sitzplatz mit Stahlpergola Jugendtreff Freitreppe Sitzblöcke aus Nagelfluh
Subtitle

AUFTRAGGEBER: Stadt Neu-Ulm
PLANUNG/BAUZEIT: 1997 - 2007
BAUVOLUMEN: 2,7 Mio. €

 

 

 

Zentrale Grünachse Wiley-Süd, Neu-Ulm

Auf dem Areal einer früheren Kaserne mit 76 ha entsteht ein neues Wohn- und Arbeitsquartier. Kernstück des neuen Viertels ist die zentrale Grünachse, die zugleich eine wichtige Grünverbindung zwischen der Innenstadt und den südlichen Stadtteilen darstellt. Um gleich zu Beginn ein qualitätsvolles Wohnumfeld zu schaffen, wird der 60 m breite und 730 m lange Park vor der Bebauung realisiert - ein Novum im gängigen Planungsablauf. So werden innerhalb des bebauten Raumes Spiel, Freizeitsport, Kurzerholung, Kommunikation und Freiluftveranstaltungen in Verbindung mit Naturerlebnis möglich. Ein Abenteuerspielplatz, ein Jugendtreff und vielfältig gestaltete Sitzbereiche sind von großzügigen Wiesenflächen und künstlichen Hügeln umgeben und bieten ein abwechslungsreiches Freizeitangebot für Erholungssuchende. Eine begehbare Stahlskulptur, Aussichtsturm und Blickfang zugleich, ist zum neuen Wahrzeichen des Grünzuges geworden.